Fragen aus unserer Berufsberatung: Hilfe, ich schaffe meinen Realschulabschluss nicht! Praktikumsplatz in Erziehungsberatung gesucht!

Stellt uns eure Fragen zu den Sozial- und Pflegeberufen gerne per PN auf www.facebook.com/sozialeberufe, per Mail an sozialeberufe@diakonie.de oder datengeschützt mit der Messaging-App Smoope unter smoo.pe/diakonie!

3 aktuelle Fragen

Tamara: Ich habe eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau absolviert und mache zurzeit einen Bundesfreiwilligendienst im Pflegeheim. Dadurch habe ich sehr viele Erfahrungen mit Beratung, Hilfsbereitschaft, Eingliederungshilfen, Geduld, persönlicher Kommunikation. Ich bin 21 Jahre alt und will endlich eine feste Arbeit und nicht wieder eine Ausbildung anfangen, vor allem weil ich durch meine Epilepsie-Erkrankung und Lernbehinderung beeinträchtigt bin. Wo könnte ich im sozialen Bereich einsteigen?

hand_aquarell_0Antwort: Ohne eine Ausbildung stehen die Chancen nicht sehr gut, eine Stelle zu finden, die Zukunft hat. Mit 21 solltest du nicht irgendeinen Assistenzjob annehmen, der dir keine Aufstiegsmöglichkeiten bietet und von dem du langfristig nicht leben kannst. Auch wenn du schon viel Erfahrung mitbringst – es geht in unseren Berufen nicht nur um das Kümmern um Menschen. Man muss je nach Beruf Gesetze kennen, Medikamente, Krankheiten, man muss etwas über die menschliche Persönlichkeitsentwicklung oder über Dokumentation lernen. Da du eine Epilepsie und Lernschwäche hast, kannst du eine Ausbildung für Menschen mit Beeinträchtigung (Handicap) machen. Hier ist eine Liste unserer Ausbildungsstätten, die das anbieten: http://www.soziale-berufe.com/ausbildungsstaetten-navigator/?category=13. Vielleicht fällt dir da das Lernen leichter und die Ausbildung macht sogar richtig Spaß!

Ina: Ich bin in einer Realschule in der 10. Klasse und habe mich darauf verlassen, dass ich einen Realschulabschluss bekommen werde, doch ich habe mich da wohl zu früh gefreut. Wahrscheinlich werde ich nur einen Hauptschulabschluss bekommen und habe jetzt Sorge, dass ich keinen Ausbildungsplatz finden werde.

hand_aquarell_0Antwort: Alle Infos zum Thema Einstieg mit Hauptschulabschluss in die sozialen Berufe findest du hier: http://www.soziale-berufe.com/special-mit-hauptschulabschluss-die-sozial-und-pflegeberufe. Möglich ist es. Grundsätzlich möchte ich dir aber Mut machen, alles daran zu setzen, doch noch deinen mittleren Schulabschluss zu schaffen! Damit ist der Einstieg in eine Ausbildung und die Karrieremöglichkeiten wirklich viel, viel besser!

 

Sarah: Ich bin 23 Jahre alt und studiere Soziale Arbeit an der Universität Duisburg-Essen.
Ich muss ein Praktikum in einer Einrichtung mit einem Sozialarbeiter machen und würde das gerne bei einer Ihrer Einrichtungen in Duisburg tun. Am liebsten würde ich in eine Erziehungsberatungsstelle.

hand_aquarell_0Antwort: Für ein Praktikum bei einer unserer diakonischen Einrichtungen müsstest du dich direkt bei den Einrichtungen bewerben. Wir haben keine zentrale Platzvergabe. Unsere Beratungseinrichtungen in und um Duisburg findest du hier: http://www.diakonie.de/service-navigator.html.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar