Azubi-Rekord bei der Rummelsberger Diakonie: 47 junge Menschen starten in die Altenpflege(hilfe)-Ausbildung

Zwei junge Leute, die an ihrer beruflichen Zukunft arbeiten: Fivia Birladeanu aus Feucht und
Amadou Jallow aus Schwarzenbruck haben am Dienstag ihre Ausbildung an der
Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe der Rummelsberger Diakonie in
Nürnberg begonnen. Foto: Andrea Wismath

Michaela Horndasch, Fivia Birladeanu und Amadou Jallow sind zwar keine ABC-Schützen, haben aber trotzdem heute ihren ersten Tag in der Schule gehabt. Genauer in der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Nürnberg-Langwasser. Die Einrichtung der Rummelsberger Diakonie verzeichnet heuer einen Anmelderekord: 47 Männer und Frauen haben sich entschieden, hier ab dem heutigen Dienstag eine Ausbildung als Altenpflegefachkräfte oder Pflegefachhelferinnen und Pflegefachhelfer zu beginnen. „Wir hätten noch mehr Menschen aufnehmen können“, erzählt Schulleiter Diakon Manfred Paulus. Das Interesse an der Pflege ist offenbar groß. Allerdings möchte Diakon Paulus den Auszubildenden weiterhin das bieten, was die Berufsfachschule auszeichnet: hohe Qualität der Ausbildung und eine familiäre Atmosphäre.

Weiterlesen

Mehr als 3/4 aller diakonischen Krankenhäuser bilden aus

Wusstet ihr, dass diakonische Unternehmen als Ausbilder und Arbeitgeber unverzichtbare Pfeiler der Wirtschaft sind?

Mit Innovationsgeist gestalten wir als diakonische Unternehmen attraktive Lehre und Ausbildung in Gesundheits- und Pflegeberufen. Wir entwickeln innovative Angebote für den Pflegenachwuchs von morgen. Als verlässliche Arbeitgeber bieten wir sinnstiftende Tätigkeiten mit attraktiven Vergütungen und Sozialleistungen. Zugleich stehen wir mit unseren sozialen Angeboten Hilfebedürftigen aus allen Teilen der Gesellschaft zur Seite. Denn als „Social Entrepreneurs“ seit 1848, entwickeln wir diakonischen Unternehmen Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit in Form von sozialen Angeboten und Dienstleistungen. Mehr lesen

Schluss mit Theorie – wie das „Lernlabor“ Azubis authentische Einblicke in die Pflegepraxis bietet

Das diakonische Unternehmen auch neue Wege in der Ausbildung gehen, beweist das einem echten Patienten- und Dienstzimmer nachempfundene „Lernlabor“ der Paul Gerhardt Diakonie gAG in Berlin. Hier können Auszubildende in der Krankenhilfe pflegerische Abläufe vom Anamnesegespräch bis zur Wundversorgung unter realistischen Bedingungen mit „Testpatienten“ erproben und lernen, wie man auch in kritischen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt… Erfahrt hier, wie innovative Ausbildung im Lernlabor in der Praxis aussieht!

 

„Sozialarbeit muss erkennen, wann Religion für Menschen in der Krise eine Hilfe sein kann“

Ab Wintersemester 2018/19 bietet die Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie des Rauhen Hauses in Hamburg den neuen berufsintegrierenden Bachelor-Studiengang „Soziale Arbeit & Diakonie“ mit fünf Vertiefungsrichtungen an. Die Studiengangskoordinatorinnen Prof. Dr. Gabriele Schmidt-Lauber und Anneke Wiese erklären, was das Besondere daran ist.

Der neue Studiengang ist berufsintegrierend, was bedeutet das?

Weiterlesen

Bundesweite Veranstaltungen für Bewerber*innen am Aktionstag Pflege der Diakonie

In der Woche vom 7. bis 13. Mai 2018 finden bundesweit in diakonischen Pflegeeinrichtungen Veranstaltungen für Bewerber*innen statt. Anlass ist der Internationale Tag der Pflege, der in diese Woche fällt.

Vom Berufekino über den Bewerbungsmappen-Check, vom Infostand in der Fußgängerzone bis zum Job-Speeddating, vom kostenlosen Profi-Bewerbungsfoto-Shooting bis zur Pflege-Schnitzeljagd – unsere Einrichtungen haben sich jede Menge einfallen lassen, um euch vor Ort Lust auf die sozialen Berufe beziehungsweise auf die Arbeit bei der Diakonie, der drittgrößten Arbeitgeberin Deutschlands, zu machen!

Kommt zum „ESA Campus Day“ in Hamburg – ein Recruiting-Event der Extraklasse!

Noch 33 Tage, dann steigt bei der Ev. Stiftung Alsterdorf in Hamburg der erste Campus Day. Und das wird mehr als ein klassischer Bewerber-Infotag, versprochen! Von der Podiumsdiskussion über die Vereinbarkeit von Beruf in Familie in Zeiten des Pflegenotstandes über Mitmach-Stationen wie den Handicap Parcours oder Workshops (Gedächtnistraining!) und ein Show-Programm (Gebärden-Chor!) bis hin zur Möglichkeit, sich gleich vor Ort zu bewerben (Job-Speeddating!), wird jede Menge geboten.  Weiterlesen