Azubi-Bloggerin Natty stellt sich vor: Warum ich mich für die Altenpflege entschieden habe

Junge Frau blickt in die KameraHallo liebe Leserinnen und Leser! Ich blogge ab sofort hier aus meinem Azubi-Alltag und möchte mich heute in einem kleinen Steckbrief bei euch vorstellen…

Name: Natascha Gönnewicht
Spitzname: Natty
Geburtstag: 17. Oktober 1995 in Steinheim
Haarfabe: Rot
Augenfabe: Grün-blau
Lieblingsfarbe: Schwarz und Rot
Hobbies: meine Familie und meine Arbeit
Lieblingsessen: ich gehe gerne chinesisch Essen
Lieblingtier: Hund
Lieblingfach: Wundversorgung und Arzneimittellehre
Das kann ich gut: Mit Menschen umgehen
Ich mache eine Ausbildung zur: Altenpflegerin
Dort mache ich meine Ausbildung: ich gehe auf die Schule Fachseminar für Altenpflege Lippe und lerne im Albert-Schweitzer-Haus in Marienmünster
Wie ich zu meiner Ausbildung kam: Zu meiner Ausbildung kam ich, als ich meine Mutter 2008 verloren habe. Da wusste ich, dass ich anderen Menschen ein schönes und langes Leben schenken möchte, soweit ich kann. Als ich meine Schule abgeschlossen hatte, habe ich erst ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei einem Allgemeinmediziner gemacht. Da er mich aber leider nicht ausbilden konnte, wollte ich etwas anderes machen. So kam ich also in den Berufszweig, letztes Jahr habe ich eine Ausbildung zur Altenpflegerin begonnen und in diesem Jahr habe ich gemerkt das ich weiter machen will.

Mir macht dieser Beruf wirklich Spaß und ich nehme euch mit durch meine Ausbildung. Ich berichte euch soviel wie ich kann, was wir Neues gelernt haben und was die Praxis macht, also zum Beispiel was ich so Neues gelernt habe. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung und beantworte sie gerne – also nicht scheu sein und los geht’s!

Mit freundlichen Grüßen eure Natty

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildung in einem sozialen oder pflegerischen Beruf? Dann schau dich in unserer Stellenbörse um!

Schreibe einen Kommentar