Hase, Schlange, Elefant oder Löwe: Welches Konflikt-Tier bist du? (7.2.14)

laura 4Hallo liebe Community, wie verhaltet ihr euch in Konfliktsituationen? Was bedeuten für euch Konflikte? Je nachdem, wie ihr diese Fragen beantwortet, kann man euch einer Tierart zuordnen. So gibt es beispielsweise den scheuen Hasen (zu dem ich mich ehrlich gesagt zählen würde), die hinterhältige Schlange, den ruhigen aber gefährlichen Elefanten und den bissigen Löwen. Wir haben überlegt, wie sich die verschiedenen Gruppen jeweils im Konflikt miteinander verhalten würden und wie man mit Konfliktsituationen so umgeht, dass sie fruchtbar enden.

Im Unterricht an der Ev. Fachschule für Sozialpädagogik Alten Eichen haben wir uns zunächst mit unserem eigenen persönlichen Konfliktverhalten und Einstellungen dazu beschäftigt. Wieso ist Gewalt keine Lösung? Wie kann ich mich beruhigen? Oder auch welcher Konflikt auf der Welt berührt mich? Hier musste ich direkt an die aktuellen Proteste in der Ukraine denken.

Es ist wichtig, die eigene Position zu diesem Thema zu kennen, um an einem professionellen Verhalten zu arbeiten. In unserer späteren Arbeit mit Kindern und Jugendlichen werden wir immer wieder mit Konflikten konfrontiert werden und wir die perfekte Verhaltensweise aussieht, kann wohl keiner sagen. Jedoch ist es wichtig, sich vorzubereiten und seine eigenen Ressourcen zu erkennen und einzusetzen. Ich sehe hier für mich selbst noch eine große Herausforderung, denn ich bin zugegebenermaßen kein Freund von Konflikten und bin immer sehr bemüht, Harmonie herzustellen. Jedoch ist mir durchaus bewusst, dass dies ein entscheidender Punkt jeglicher sozialer Berufe ist. Wie seht ihr das? Wie geht ihr mit Konflikten um? Macht es gut, Laura.

Schreibe einen Kommentar